YOGA & NATUR

Hormonyoga nach der Orginalmethode von Dinah Rodrigues

 

„VITAL – MIT – HORMON-YOGA“

Hormon-Yoga Workshop nach der Orginalmethode von Dinah Rodrigues

Termin: 19.01.2019  von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Der Kurs beinhaltet:

  • ein umfangreiches Skript mit detaillierten Beschreibungen der Hormonyogareihe  und dem Anti-Stress Programm.
  • Tee & Wasser, Ayurvedische Suppe, Obst und Kuchen.

Kursgebühr: EUR 95,00

Bitte beachten: Dieser Workshop ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Hormon-Yogastunden.

 

Termine für die Hormon-Yogastunden: 23.01./ 30.01./ 06.02. / 13.02. / 20.02. / 27.02. / 13.03. / 20.03. / 27.03. / 03.04.2019

 Beginn jeweils um  18:30Uhr – 19:45Uhr

(10er Block – je 90 min. – EUR 120,00)

 

Hormon-Yoga ist eine natürliche Methode zur Harmonisierung des Hormonhaushaltes.

Im Gegensatz zum Hatha Yoga wir Hormon-Yoga sehr dynamisch und zügig geübt. Es beinhaltet auch ein Anti-Stress Programm, welches beruhigend auf das vegetative Nervensystem und den Geist einwirkt (andauernder körperlicher und seelischer Stress hat einen negativen Einfluss auf die hormonelle Situation).

Hormon-Yoga ist eine Kombination aus Hatha Yoga (Yoga der Kraft), Kundalini Yoga (Yoga der Energie) und tibetischen Energieübungen.

Ein speziell abgestimmtes und bereits gut erprobtes Hormon-Yogaprogramm mit hervorragenden Erfolgen entwickelte die brasilianische Psychologin und Yoga-Meisterin Dinah Rodrigues (Jg 1927 ) www.dinahrodrigues.com.br

Seit meiner Weiterbildung zur zertifizierten Hormon Yogalehrerin bei Brigitta Kraus www.hormonyoga-yoga.de , praktiziere ich für mich selbst und unterrichte die Methode mit großem Erfolg in Hormon-Yoga Workshops, Hormonyogastunden und Hormon-Yoga Einzelunterricht.

Es ist eine bedeutende Veränderung im Leben, die Phase der Wechseljahre. Leider für viele immer noch ein Tabu Thema. Es ist wichtig zu wissen was in dieser Zeit der Wandlung geschieht und die Aufmerksamkeit auf sich selbst zu richten. Die Hormonelle Yoga-Therapie schenkt uns für die ganz besonder Zeit eine natürliche Lösung für ein glückliches, zufriedenes und harmonisches Leben.

Hormonyoga ist empfehlenswert für:

  • alle Frauen ab ca. 35 mit und ohne Symptome
  • Frauen, die sich keiner Hormontherapie unterziehen wollen oder die Hormontherapie absetzen möchten
  • Frauen in der Menopause, da die Hormonyoga-Übungen sehr positiv die typischen Wechseljahresbeschwerden beeinflussen
  • Mädchen und Frauen mit Zyklusunregelmäßigkeiten, Prämenstruellen Syndrom, Zysten/PCO, Post-Pill-Syndrom, Hashimoto, Schilddrüsen-Problemen
  • Frauen, die ihre Fruchtbarkeit verbessern wollen (Kinderwunsch)

Da die Veränderungen des Hormonspiegels in den Wechseljahren, bei hormonellen Ungleichgewichten, nach jahrelangem Verhüten mit der „Pille“ unsere Stimmung, unser Wohlbefinden und unsere gesundheitliche Konstitution beeinflussen, lohnt sich auf jeden Fall der Versuch die hormonelle Balance mit Hormon-Yoga wieder herzustellen. Zumal das Thema Hormonersatztherapie nach den katastrophalen Studienresultaten ( u.a. Women´s Health initiative und Million Women Study), die erhöhtes Risiko für Brustkrebs und Herz-Kreislauf- Erkrankungen birgt, sehr kritisch diskutiert wird.

Die Methode wirkt sehr effektiv, deswegen gibt es ein paar Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft und die ersten 3 Monate nach der Entbindung
  • bei hormonell bedingten Brustkrebs
  • bei großen Myomen
  • bei fortgeschrittenen Endometriose
  • die erste Zeit nach allen OPs in Bauchraum
  • nach Herzoperationen und bei akuten Herzleiden nur angepasst an die gesundheitliche Situation

Auch bei Männern verändert sich der hormonelle Haushalt, Leistungsfähigkeit und die Hormonproduktion lassen nach.

Ab 40 beginnt der Hormonspiegel zu sinken, insbesondere das Geschlechtshormon Testosteron, das auch für Muskelmasse, Muskelkraft und Haarwuchs verantwortlich ist. Dabei verursacht die Andropause (umgangssprachlich Midlife crisis) Symptome wie Schlafstörungen, Hitzewallungen, schlechtes Gedächtnis, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit, Abnahme der Libido etc. Aber auch schon in jüngeren Jahren kann bedingt durch Stress, der Hormonspiegel absinken. Hier helfen Übungen aus dem Hormonyoga und Anti-Stress-Übungen.

Hormonyoga für Männer ist eine spezielle dynamische Yogareihe, die mit besonderen Atemtechniken praktiziert wird, um effizient und schnell einen ausgeglichenen Hormonhaushalt zu erreichen. Da die Übungsabfolge immer gleich bleibt, kann man nach sie nach Erlernen selbständig zu Hause ausüben.

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um zu erfahren, wie Sie Cookies auf Wunsch de-aktivieren können. Datenschutz